Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Höchstzahl von 1232 Anwesenden beim Gedenktag

 

Am Samstag den 31. März 2018 jährte sich ein bedeutendes Datum: der Todestag Jesu. Jehovas Zeugen erinnerten sich gemeinsam mit vielen interessierten Besuchern daran.

Jesus selbst forderte seine Nachfolger gemäß dem Lukasevangelium im Rahmen des berühmten Abendmahls auf: „Feiert dieses Mahl immer wieder, und denkt daran, was ich für euch getan habe“ (Lukas 22,19, Hoffnung für alle). Jehovas Zeugen luden auch dieses Jahr dazu ein, das Abendmahl mit ihnen gemeinsam zu feiern. Es fand genau an dem Datum statt, an dem es Jesus vor fast 2000 Jahren das letzte Mal abhielt. Dieses Jahr fiel die Feier auf Samstag, den 31. März 2018. Im Kongresszentrum der Zeugen Jehovas, Reutlingen-Gönningen, und im Königreichssaal Reutlingen-Sondelfingen fand diese Feier in fünf Sprachen statt. Insgesamt wurde an diesem Abend die neue Höchstzahl von 1232 Anwesenden gezählt.

Jehovas Zeugen freuen sich, ihren Mitmenschen christliche Lehren und Werte näher zu bringen und bieten auch kostenlose Bibelbetrachtungen an. Man muss kein Zeuge Jehovas sein, um ihre Gottesdienste zu besuchen. Der Eintritt ist immer frei; es finden keine Geldsammlungen statt.

Mehr Informationen kann man auf der Webseite www.jw.org erhalten.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?